ALENA e. V. – Von der Idee zum Verein

Aus der Projekt-Region: Uelzen
Veröffentlicht am: 13.03.2014

 

ALENA ‑ Akademie für ländliche Entwicklung und Nachhaltigkeit hat einen großen Schritt in Richtung Eigenständigkeit gemacht: ALENA ist jetzt ein eingetragener Verein. Im Januar 2014 traten bereits 24 Einzelpersonen sowie Angehörige von Verbänden, Unternehmen und Politik dem neuen Verein bei. Das nächste Ziel ist es die ALENA-Plattform im Internet zu etablieren. Hier können sich zukünftig Initiativen zur Förderung ländlicher Entwicklung untereinander austauschen und mit weiteren Interessierten vernetzen.

Dank der finanziellen Unterstützung zahlreicher regionaler Sponsoren wird es darüber hinaus ab April eine feste Ansprechpartnerin für ALENA geben.

Mit der Akademie für ländliche Entwicklung und Nachhaltigkeit stellen die Verantwortungspartner in Uelzen die aktive Teilnahme der Bevölkerung und die Einbindung aller Akteure in den Vordergrund. ALENA ist gedacht, als ein Forum für Projektideen zur Entwicklung einer zukunftsfähigen und attraktiven Region Uelzen, die von den Bürgerinnen und Bürgern getragen und fortgeführt wird.

 

 

Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung der Bohlsener Mühle GmbH & Co. KG

 

tl_files/vpr/regionen/Uelzen/Uelzen/ALENA-Vorstand.jpg

Der neu gewählte Vorstand des ALENA-Vereins von links nach rechts: Eberhard Gottschlich, Helge Schenk, Eva Neuls, Edmund Bode, Volker Krause, Johannes Vogt-Krause, Anette Makus, Gerard Minnaard, Artur Riggert


Zurück