Emsdetten

Rund 20 Unternehmerinnen und Unternehmer stellen sich den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Region Emsdetten. Bei der Auftaktveranstaltung am 5. Mai 2014 diskutierten sie über Projekte und Ideen, um diesen Herausforderungen gerecht zu werden. Neben der Wirtschaft ist auch die Politik vertreten. Die Stadt Emsdetten hat das Projekt initiiert, mit dem Ziel die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Stadtverwaltung zu verstetigen und die Wahrnehmung der Wirtschaftspositionen in der Öffentlichkeit zu stärken. „Dass Emsdettener Unternehmerinnen und Unternehmer in diesem Maße gesellschaftliche Verantwortung zeigen, macht mich zuversichtlich. Als Verantwortungspartner können wir gemeinsam, nach den beiden 'Tagen der offenen Wirtschaft' in 2009 und 2013 im Rahmen der Agenda 2020, weitere Impulse setzen und die Region und unsere Stadt voranbringen“, so Emsdettens Bürgermeister Georg Moenikes. Die Bertelsmann Stiftung und das Beratungsunternehmen :response begleiten die Verantwortungspartner auf ihrem Weg zu innovativen Lösungen für die Region.

tl_files/vpr/regionen/emsdetten/VP Emsdetten Auftakt 5_5_2014 Gruppenbild_450px.jpg

In einem ersten Schritt formulieren die Beteiligten ihre Vision für Emsdettens Zukunft: Wie soll die Region im Jahre 2030 aussehen? Die Vision dient als Orientierung für die Arbeit in den Projektteams. Jedes Team geht im zweiten Schritt ganz bestimmte Ziele an: Sie wollen das Emsdettener Image als weltoffene Mittelstandsstadt stärken, Emsdetten als Innovationsstandort weiterentwickeln und die Bedingungen für Arbeitskräfte verbessern.